VENOM PIERCINGS

VENOM PIERCINGSUnter Venom Piercings versteht man die symmetrische und paarweise Platzierung von Zungenpiercings.Weitere Namen: Viper Bites

13 Kommentare zu “VENOM PIERCINGS

  1. Auch snakebites genannt! (meine piercerin wusste als ich sie nach nem venom-piercing gefragt hab garnicht wovon ich rede) bin sehr zufrieden mit meinem welches ich seit dem 03.04.07 hab…

  2. hatschepsut

    Ich dachte immer:
    Snakebites: in der Lippe.
    Venom: in der Zunge.
    Ich hab seit einer Woche jedenfalls ein Paar in der Zunge.
    Das Stechen war garnicht schlimm, die ersten 5 Tage dafür aber sehr sehr unangenehm…

  3. Dass die Dinger Venom heißen, ist mir neu. Ich dachte immer, man würde das Snakebite nennen (zumindest) an der Lippe ^_^
    Aber nun gut, jetzt weiß ich, dass ich ein Venom hab. 🙂

  4. LadyTristesse

    Ich hab drei…
    und dehne es derzeit weil ich mir einbilde ich will in der Zunge einen Flash..
    ^^ mal schauen..

  5. wie schauts denn aus wenn man schon eins hat in der zunge und z.b. eins dahinter will, muss dann warscheinlich in beide nen langer stab rein oder??
    is dann nicht eher die gefahr gegeben das die stichkanäle beim auswachsen (meins is leicht nach vorne ausgewachsen und ich spiele echt wenig damit) ineinandergehen??

  6. misselly1982

    hab mir grade das 2. labret stechen lassen (links), tat mega weh, keine ahnung wieso, jetzt ist aber alles gut und ich freue mich über meine “snake bites”
    :-))))

  7. PunkyJunky

    mal ne frage…
    * wie schnell heilen den die 2 zungenpiercings ab?
    * und tut des häftig weh?
    freu mich wenn wer zurück mailt!^^

  8. all_you_can_fuck

    zum thema lange stäbe, ich hab mir vor nem halben jahr zu meinen snakebites jeweils noch 1 dazu gemacht an jeder seite & dann musste in das alte sowie in das neue loch ein langer stab da wenn sie nah beieinander sind beide anschwellen können & mein piercer meinte des dann eventuell das alte (also wenn der kurze stab dringeblieben wär den ich die ganze zeit drin hatte) rauswachsen könnte

  9. I want to get this one I guess the one on the bottom right. They call it snakebite here in the USA

  10. int0uchable

    ich wollte mal fragen, ob man sich direkt zwei piercings, welche hintereinander liegen, auf einmal machen lässt, oder nacheinander.
    danke 🙂

  11. jani2209

    @Hooker81: They’re also called snakebites in German; venom just means that you have a pair of piercings, either tongue or lip piercings 😉

  12. Ich hab mein Venom-Zungenpiercing (2 nebeinenander) Jetzt seit 19 Tagen.
    Man sagt ja für gewöhnlich, dass Zungenpiercings nicht weh tun, aber da wird auch nicht direkt durch den Muskel gestochen 😉
    Nachdem der Piercer erstmal nicht verstanden hatte, was ich von ihm will, und als ers dann verstand sich wohl erstmal nicht sicher war, ob ich noch alle Latten am Zaun habe, hat ers mir dann doch gestochen. Beide in einer Sitzung. Dabei hat er beim linken Piercing irgendein Gefäß mitgenommen – es hat geblutet, als gäbs kein Morgen mehr 😀 Zuhause gings dann weiter, ich hab ca 15 Minuten über dem Waschbecken gehangen und Blut gespuckt. Sprechen und Essen war vorerst unmöglich und ich bekam sehr schnell Druckstellen unter der Zunge da neben dem Zungenbändchen von den Kugeln.
    Am nächsten Morgen war die Zunge entgegen aller Erwartungen nur wenig geschwollen und die Druckstellen waren noch schlimmer.
    Am 3. Tag habe ich es vor Schmerzen dann kaum noch ausgehalten und bin wieder zum Piercer – ich wollte kürzere Stäbe.
    Wieder dachte er, dass ich sie nicht alle habe, hats dann aber trotzdem gemacht – nochmal ne Kanüle durchgeschoben, Metallbarbell raus, Kunststofflabret rein… Ohne Betäubung oder Dergleichen. Ich bin ihm fast von der Liege gefallen. Das 2. (das Linke, was so schlimm geblutet hatte) musste er dann betäuben, sonst hätte das nicht geklappt :D) Dann mit den etwas kürzeren Labret-Stäben (ohne Kugeln unter der Zunge) gings dann gleich besser. Reden und Essen war immernoch schwierig, aber wieder möglich. Am Abend des 4. und 5. Tages hab ich mir die Stäbe dann noch einmal gekürzt und habe seit dem keine Sprach- oder Essprobleme mehr 🙂

    Wer die Schmerzen und die ersten paar Tage der Abheilzeit aushält.. Nur zu 🙂 Hab schon viele Komplimente für die Piercings gekriegt 😉

  13. Ich habe mir die Venoms in Ungarn, bei einem super Piercer stechen lassen, das war Sommer 2012.
    Ich weiß nicht, wie oft man diese Frage noch beantworten muss, damit es auch wirklich jeder versteht, JA, sich ein Piercing stechen zu lassen tut weh! Ihr müsst doch alle mal bedenken, dass eine meist 1,6-2mm dicke Metallnadel einen kompletten Teil eures Körpers durchbohrt?? Natürlich fasst jeder Schmerzen unterschiedlich auf… deshalb kann man nicht sagen, wie arg es weh tun wird. Man kann immer nur von seinen eigenen Erfahrungen berichten, die ein Tipp sein sollen, keine Anleitung und auch keine Garantie.
    Meine Erfahrungen zu diesem Piercing: Schmerzen: die schlimmsten aller Piercings, die ich mir je hab stechen lassen. Ich habe mir beide kurz hintereinander (2-3min) stechen lassen. Die Zunge wurde mit einer Klammer fixiert und von unten nach oben gestochen. Unten sind sie nicht symmetrisch, da bei mir doof Blutgefäße entlang laufen, aber das ist nicht schlimm. Erste Zeit: Die Zunge ist sofort auf das dreifache angeschwollen, das kannte ich aber schon von meinem ersten (normalen) Zungenpiercing (das im übrigen ein Klacks dagegen war, was die Schmerzen betrifft). Gereinigt habe ich mit einer komischen Lösung aus der Apotheke, kann leider nicht mehr sagen was das war, war ungarisch :D, zumindest war es eine Mundspülung. Ansonsten empfehle ich immer Octenisept, muss aber jeder selbst wissen, was ihm hilft. Habe viel Kamillentee getrunken, Essen war kaum möglich, ab und an mal ein Joghurt oder eine Suppe. Das ganze hat 2 Wochen gedauert. Sprechen hörte sich auch komisch an, ein Glück war ich im Urlaub haha… Nach 1 Monat war die Zunge wieder normal und weh getan hat es schon nach wenigen Tagen nicht mehr, die Schwellung war das einzige Problem.
    Heute trage ich wie am Tag des Stechens Metallbarbells mit 6-8 mm Kugeln (Variiert je nach Tageslaune) in 1,6mm Stärke. Länge wurde immer weniger, mag es aber sie lang zu tragen, finde ich angenehmer, dadurch beiße ich aber ab und zu auf die Kugeln beim Essen, was sehr schmerzhaft ist, mir ist dadurch auch schon ein Stück Zahn abgebrochen, war zum Glück nicht schlimm, wurde beim Zahnarzt abgeschleift und gut war. Im Großen und Ganzen wunderschön, ich würde sie aber, falls ich sie verlieren sollte, niemals wieder stechen… den Schmerz tu ich mir nicht noch einmal an 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.