TRANSVERSE-LOBE PIERCING

Das Transverse-Lobepiercing (auch “Horizontal Lobe”) ist ein horizontales Lobepiercing, welches anstatt von vorne nach hinten von rechts nach links durch das Ohrläppchen gestochen wird. Es erfordert Erfahrung beim Stechen und wird meistens Freihand gestochen. Die Platzierung hängt von der Form des Ohrläppchens ab und ist ein wenig variabel. Der Schmuck sollte der Platzierung angepasst sein, es kann aber sowohl ein gerader, als auch ein gebogener Barbell oder sogar (die Ausnahme) ein großer Ring getragen werden. Die Abheilzeit ist länger als beim normalen Lobepiercing, da der Stichkanal natürlich erheblich länger ist. Das Transverse Lobe sollte sehr mittig im Ohrläppchen gestochen sein, da es zu tief platziert leicht herauswachsen kann.

0 Kommentare zu “TRANSVERSE-LOBE PIERCING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.