Infektion

Eine Infektion ist durch folgende Punkte definiert:

– Übertragung der Keime
– Eindringen der Keime
– Ansiedlung der Keime
– Vermehrung
– Reaktion des Wirtes

Die Eintrittspforten für Keime sind:

– Wunden
– Schleimhäute
– Haut
– Lunge
– Urogenitaltrakt
– Verdauungstrakt
– Auge

Eine Infektion läuft immer in bestimmten Phasen ab, die da wären:

– Kontakt mit dem Keim
– Inkubationszeit
– Überwindungsphase

Die Inkubationszeit ist die Zeit zwischen Keimkontakt und dem Auftreten von Krankheitssymptomen. Die Abwehrmechanismen des Körpers lassen sich in zwei Teile aufteilen und zwar:

– Spezifische Abwehr durch spezielle Abwehrzellen
– Unspezifische Abwehr durch bestimmte Stoffe im Blut, Schleim, Fettsäuremantel der Haut,

Hautflora, Tränenflüssigkeit, niedriger pH-Wert im Magen und Scheide.
Die Virulenz eines bestimmten Keimes beschreibt das krankmachende Potential des Keims und beinhaltet folgende Faktoren:

1. Eindring- und Ansiedlungsmechanismen
2. Vermehrungsfähigkeit
3. Überlebensstrategien unter unwirtlichen Bedingungen
4. Die benötigte Keimzahl um eine Krankheit auszulösen

Jeder Körper besitzt eine Normalflora (physiologische Bewuchs der Haut, des Darmes und der Schleimhäute durch Mikroorganismen) welche folgende Aufgaben besitzt:

– Platzhalterfunktion ( Schutz vor Ansiedlung fremder Keime aus der Umwelt )
– Säuremantel

0 Kommentare zu “Infektion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.