Anodisieren

Die anodische Oxidation, auch Eloxierung genannt, ist ein elektrochemischer Vorgang, welcher die Oberfläche eines reaktiven Metalls z.B. Niobium oder Titan in Oxyd wandelt. Dabei ist die Oxidschicht fest mit dem Metall verbunden, und die Schichtdicke kann innerhalb eines bestimmten Bereiches gewählt werden. Beim Anodisieren lassen sich viele verschiedene Farben erzeugen. Das eigentliche Material verändert seine Farbe aber nicht. Das durchsichtige Oxyd erzeugt Interferenzfarben und durch eine Besonderheit des Lichteinfalls entsteht bei Reflektion durch Brechung der Eindruck einer farblichen Veränderung. Die auf diese Weise erzeugte Veränderung der Oxydschicht ist je nach Metall unterschiedlich lang vorhanden.

0 Kommentare zu “Anodisieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.